Aknebehandlung – Rücken

Akne ist nicht gleich Akne

Je nach Ursachen, der Art und dem Schweregrad der Hautveränderungen unterscheiden Ärzte verschiedene Akneformen. Am häufigsten verbreitet ist die gewöhnliche Akne oder Acne vulgaris, welche sich in der Regel erstmals in der Pubertät bemerkbar macht. Je nach Ausprägung der Symptome unterteilt man sie in die folgenden drei Akneformen.

 

 

Acne comedonica

Die Acne comedonica ist eine sehr leichte Form der Acne vulgaris. Du erkennst sie an Mitessern, die nicht oder kaum entzündet sind. Du findest sie hauptsächlich im Gesicht und hier vor allem im seitlichen Nasenbereich, sowie am Kinn und auf der Stirn.

Acne papulopustulosa

Neben Mitessern haben Betroffene mit dieser mittelschweren Akneform entzündete Pusteln, die etwas größeren Papeln und bis zu einem Zentimeter große Knötchen. Diese unschönen Hautveränderungen können bei Berührung schmerzen. Neben dem Gesicht können von der Acne papulopustulosa auch der Rücken, Brust und die Oberarme betroffen sein.

Acne conglobata

An der schwersten Form der gewöhnlichen Akne erkranken eher Männer als Frauen. Es bilden sich zentimetergroße, teilweise stark entzündete und schmerzhafte Knoten, die über Gänge miteinander verschmelzen oder sich als tief in die Haut eindringende Eiterbeulen abkapseln. Auch wenn die Hautveränderungen abgeheilt sind, bleiben oft die charakteristischen Akne-Narben zurück.

 

Weitere Akneformen

Leider gibt es neben der Acne vulgaris noch eine ganze Reihe anderer Akne-Arten. Dazu gehören unter anderem:

  • Acne inversa – hier treten die Symptome vorwiegend im Bereich großer Hautfalten wie Achseln, Leistengegend, weiblichen Brüsten sowie der Genital- und Analregion zu Tage. Diese Akneform, die oft zur Bildung schmerzhafter Abszesse führt, kann vor allem bei schwerer Ausprägung für die Betroffenen sehr belastend sein. Sollte Acne inversa auf Dich zutreffen, empfehlen wir Dir unbedingt einen Hautarzt aufzusuchen.
  • Acne cosmetica – bedingt durch Pflege- und Kosmetikprodukte. Unser Team kann Dich bei einem Behandlungstermin gerne eingehend beraten.
  • Acne medicamentosa – hier sind Medikamente der Auslöser, sprich unbedingt mit Deinem behandelten Arzt, wenn Du die Vermutung hast, dass die Akne durch die Medikamente hervorgerufen worden sind.
  • Acne venenata – ausgelöst durch den zumeist beruflich bedingten Umgang mit Chemikalien wie Chlor, Ölen oder Teer. Auch hier empfehlen wir entsprechende Tests bei Hautarzt vornehmen zu lassen.
  • Acne tarda – besteht die Akne über das 25. Lebensjahr hinaus oder beginnt erst bei Erwachsenen, sprechen Ärzte von einer Acne tarda.
  • Acne neonatorum – tritt bei Neugeborenen auf und heilt meist innerhalb weniger Wochen nach der Entbindung ab. Als Ursache gelten männliche Sexualhormone der Mutter, die während der Schwangerschaft auf das Ungeborene übergegangen sind
  • Acne infantum – diese auch „Säuglingsakne“ genannte Form tritt bei Babys und Kleinkindern nach dem dritten Lebensmonat auf

Welche Symptome verursacht Akne?

Mitesser (Komedonen), kleine Hautverdickungen (Papeln), eitergefüllte Bläschen (Pusteln), entzündete Knötchen und Knoten sowie eine grundsätzlich fettige Haut sind die typischen Symptome von Akne. Sie entsteht vor allem in Regionen, in der sich viele Talgdrüsen befinden: Neben dem Gesicht mit Stirn, Wangen, Kinn und Nase gehören dazu der Nacken, der Rücken und vor allem auch Schultern, Oberarme und Brust (Dekolleté).

 

Beautymanufactur Rückenakne Behandlung

Hilfe bei Rückenakne

Mittelschwere Akne im Rücken- und Schulterbereich äußert sich durch entzündete rote Pusteln, die bis zu 1 Zentimeter groß sind.

Je nach Schweregrad und welche Bereiche des Körpers betroffen sind, können die entzündlichen Veränderungen auch Schmerzen verursachen. Nicht zu unterschätzen ist zudem, dass die sichtbaren Hauterscheinungen bei Akne eine psychische Belastung darstellen, die das Selbstvertrauen der Betroffenen und deren Lebensqualität beeinträchtigt.

 

Die Beautymanufactur Rückenakne Therapie

Unsere Therapie ist eine speziell auf den Rücken abgestimmte Behandlung. Sie besteht aus einer Kur je nach Schwere der Erkrankung von 6 bis 12 Behandlungen, welche im Abstand von 8-10 Tagen erfolgen.

Begleitet wird die Kur mit einer mikrobiotischen Heimpflege der Marke Ibiotics.

Bereits nach 7 Tagen wirst Du eine große Veränderung an Deiner Haut feststellen. Die Entzündungen sind zurück gegangen und die Haut beginnt sich zu regenerieren.

Bei den Behandlungen gibt es eine Aufttaktbehandlung bei der zunächst gereinigt wird. Später kommt je nach Stärke und Art der Erkrankung Fruchtsäure, Microdermabrasion, Needling und Therapielicht hinzu. Pro Behandlung ist ca. 90-120 Minuten einzuplanen.

In jedem Fall erfordert die Behandlung Geduld. Selbst bei der Soforthilfe Therapie der Beautymanufactur kann es einige Zeit dauern, Deine Akne wieder loszuwerden. Es ist unbedingt notwendig, dass Du die Kur-Behandlung nicht voreilig abbrichst oder auf eigene Faust veränderst. Auch die tägliche Heimpflege ist für einen aknefreien Rücken unbedingt erforderlich.

Unsere Preise:

  • Kompletter Rücken inkl. Schulter (Erstbehandlung inkl. ausführlicher Beratung, ca. 2 St.)  –  240,- €
    • Kur Paket 6 Sitzungen (inkl. Masken, je ca. 90 min.)  – 1300,- €
      • Heimpflege für 6 er Kur (reicht für 8 Wochen)  – 290,- €
    • Kur Paket 12 Sitzungen (inkl. Masken, je ca 90 min.)  – 2600,- €
      • Heimpflege für 12 er Kur (reicht für 12 Wochen)  – 450,- €
  • Teilbereiche des Rückens (Erstbehandlung inkl. ausführlicher Beratung, ca 90 min.)  – 150,- €
    • Kur Paket 6 Sitzungen (inkl. Masken, je ca. 60 min.)  – 540,- €
      • Heimpflege für 6 er Kur (reicht für 8 Wochen)  – 150,- €
    • Kur Paket 12 Sitzungen (inkl. Masken, je ca. 60 min.)  – 1020,- €
      • Heimpflege für 12 er Kur (reicht für 12 Wochen)  – 300,- €

Das Heimpflegeset besteht aus Reinigungsmilch, Serum, medizinischer Akut-Körpercreme, sowie Masken.

Achtung Sonderaktion bis 31.01.2020:

Körperakne Bodycheck (Beratung, Analyse und Erstellung eines Heilungsplans – Dauer 60 min.) nur 15,- €